Category “Gegen Knäste und ihre Welt”

Während wir schweigen, bauen sie unseren Käfig!

Wednesday, 22 January, 2014

Justizzentrum verhindernübernommen von justizzentrumverhindern.noblogs.org

Ab 2015 soll mit dem Bau des neuen Straf- und Justizzentrums (SJZ) begonnen werden, bis 2019 soll es als festes Fundament am Leonrodplatz stehen. Read the rest of this entry »

Tattoo-Circus Basel – UNTIL IT BREAKS – SOLIDARITY AGAINST PRISONS

Wednesday, 15 January, 2014

Tattoo-Circus Basel - UNTIL IT BREAKS – SOLIDARITY AGAINST PRISONS31.1. – 2.2.2014 in Basel, Switzerland

Das Until it Breaks-Festival ist eine Solidaritäts-Veranstaltung gegen Repression und Knäste und für die Unterstützung kämpfender Gefangener. Dafür verwenden wir die Idee eines Tattoo-Circus. Doch was ist das überhaupt?

Der erste Tattoo-Circus fand 2007 in Rom statt. Die Idee dahinter wurde in den letzten Jahren in verschiedenen Städten Europas aufgegriffen und angewandt. So kam es zu ähnlichen Veranstaltungen in Berlin, Thessaloniki, London, Barcelona (und weiteren). Dabei geht es darum,  Tattoo-Kultur und unsere Kämpfe gegen die herrschenden Verhältnisse zu verbinden, um gleichzeitig finanzielle Unterstützung für diejenigen bereitzustellen, welche von den Autoritäten aufgrund ihrer Ideen und Taten eingesperrt wurden. Read the rest of this entry »

Zentraler Aktionstag gegen Repression in Berlin am 22. März 2014

Monday, 13 January, 2014

Bullenschweinübernommen von linksunten.indymedia.org

In Berlin, in Stuttgart, Dresden, Saarbrücken es sind überall die selben die uns unterdrücken.

Anfang November gab es in Berlin ein Treffen von zahlreichen Gruppen und Einzelpersonen um über eine konkrete Antwort zu beratschlagen. Unser tägliches Bemühen um eine andere Welt und die allgegenwärtige Bedrohung im Nacken verlangt von uns eine permanente Auseinandersetzung mit Repression. Um aber an einem kollektiven Moment der Offensive zu arbeiten, hat sich das Treffen darauf geeinigt, am 22. März 2014 einen groß angelegten Aktionstag in Berlin vorzubereiten. Read the rest of this entry »

Silvester zum Knast – zwei Demos in Berlin

Sunday, 5 January, 2014

Silvester zum Knast 2013_bannerWährend es seit Anfang der 1980er bis auf wenige Ausnahmen fast jedes Jahr Silvester-Demonstrationen gegen Knäste in Berlin gab, finden seit drei Jahren gleich zwei Anti-Knast Demos statt. Am Silvesternachmittag gingen ca. 200 Menschen von Friedrichshain aus zum Frauengefängnis in Lichtenberg.
Read the rest of this entry »

Silvester zu den Knästen – Grußbotschaft aus Berlin an alle Antiknastdemos

Tuesday, 31 December, 2013

silvester-zum-knast-stuttgart_3übernommen von linksunten.indymedia.org

Solidarische Grüße aus Berlin an alle Gefährten, die für die Freiheit kämpfen und sich gegen das System des Knastes und der Knastgesellschaft wenden. Herzliche Grüße an die Menschen, die hinter den Mauern dieser Institution gefangen gehalten werden.

Auch wir versammeln uns an Silvester auf den Straßen vor den Knästen um mit den Insassen gemeinsam das neue Jahr zu beginnen. Gemeinsam soweit es uns ermöglicht ist, denn die Trennung durch die Mauern des Knastes sind Allgegenwärtig. Read the rest of this entry »

Die Isolation durchbrechen – Interview zu den Silvesterdemos in Berlin

Tuesday, 31 December, 2013

Silvester zum Knast 2013_bannererschienen am 31.12.2013 in der Tageszeitung neues deutschland

Auch in diesem Jahr wollen Aktivisten an Silvester wieder vor Haftanstalten demonstrieren

Robert Schulz ist Mitglied in der unabhängigen Organisation »Anarchist Black Cross Berlin« (ABC). Die Gruppe organisiert die jährlichen Demonstrationszüge vor die Justizvollzugsanstalten in Moabit und Lichtenberg. Über die »Knastdemo«, staatliche Repression und das Gefängnissystem sprach mit dem 29-Jährigen Jérôme Lombard. Read the rest of this entry »

Einmal im Jahr zum Knast – Und dann?

Tuesday, 31 December, 2013

 Feu aux prisonsübernommen von linksunten.indymedia.org

Heute Nacht werden wieder in vielen Städten Menschen zusammen vor diversen Knästen ins neue Jahr feiern. In vielen Städten gibt es auch Demos. Grundsätzlich ist diese Geste der Solidarität sehr zu begrüßen. Leider aber stellen einige sich die Frage, ob das Reicht, oder für den Großteil der Szene dieses mittlerweile ritualisierte Reinfeiern der Sache eigentlich dienlich ist. Denn an den restlichen 364 Tagen im Jahr, interessiert die meisten die Situation der Gefangenen herzlich wenig. Read the rest of this entry »

Belgien: Einige Stücke der Unordnung

Sunday, 29 December, 2013

incendie_directeur_de_Brugesübernommen von de.contrainfo.espiv.net

Feuer und Flamme dem Haus des Gefängnisdirektors von Brügge – Mittwochnacht, 11. Dezember 2013, traf ein Brandanschlag das Haus von Jurgen van Poecke, Direktor des Gefängnisses von Brügge. Seine zwei vor seiner Villa (Kesplerstr. in Asbeek) geparkten Autos, ein Audi und ein Citroen, wurden vom Feuer zerstört. Es brach um 4 Uhr morgens aus und breitete sich in der Garage aus, die ebenfalls zerstört wurde. Read the rest of this entry »

Antiknastkalender 2014

Thursday, 26 December, 2013

Antiknastkalender 2014In Zusammenarbeit von ABC Berlin und der Siebdruckwerkstatt Kommandantur in der Køpi ist ein Antiknastkalender für das Jahr 2014 entstanden. Auf den einzelnen Seiten wurden Themen wie Post an Gefangene, Ausbruch/Befreiung, Silvester zum Knast, Gefängnisarchitektur, u.a. künstlerisch umgesetzt. Dazu gibt es zwei Blätter mit inhaltlichen Erklärungen und weiterführenden Worten.

  • 99 Exemplare
  • Format: 50*25,5 cm
  • 15 Seiten mit
  • zwei- und dreifarbigen Siebdrucken
  • Ringbindung

Zu erwerben für 25 Euro

  • im Buchladen Schwarze Risse in der Gneisenaustrasse 2a in Berlin-X-Berg,
  • in der Kommandatur in der Køpi in der Köpenicker Strasse 137 in Berlin-Mitte,
  • im Disorder Rebel Store in der Mariannenstrasse 49 in Berlin-X-Berg,
  • per Mail an mail@abc-berlin.net,
  • und an weiteren Orten…

Read the rest of this entry »