Posts tagged with “Conspiracy of the Cells of Fire”

Große repressive Operation gegen italienische AnarchistInnen

Friday, 15 June, 2012

arrestedUm 4 Uhr am Morgen des 13. Juni 2012 begann das ROS (die Antiterroreinheit der Carabinieri) mit Durchsuchungen in über vierzig Wohnungen in ganz Italien im Rahmen einer repressiven Operation, die unter dem Namen “Operation Kühnheit” (“Operazione Ardire”) läuft.

Diese Operation richtet sich hauptsächlich gegen italienische AnarchistInnen, aber nicht nur, und wurde von der Staatsanwältin Manuela Comodi aus Perugia angeordnet. Sie ist die selbe, die im Jahr 2007 die “Operation Brushwood” initiierte – in enger Zusammenarbeit mit dem General der ROS Giampaolo Ganzer, der auch dieses Mal wieder mit dabei ist. Es wurden zehn Verhaftungen durchgeführt: acht italienische anarchistische GenossInnen befinden sich vorerst in den Kerkern des Staates, während sich zwei weitere Genossen schon lange im Knast befinden: Gabriel Pombo da Silva in Aachen, Deutschland, und Marco Camenisch in der Schweiz. Read the rest of this entry »

Aus den griechischen Knästen: Kurze, fortlaufende Updates bzgl. der hungerstreikenden GenossInnen

Wednesday, 18 April, 2012

Solidarity assemblies outside prisons in GreeceSeit dem 4. April befinden sich mehrere anarchistische Gefangene in griechischen Knästen im Hungerstreik. Hier eine Übersicht der Geschehnisse der letzten Tage, übernommen von der Webseite des griechischen Übersetzungkollektivs ContraInfo, welche regelmäßig geupdatet werden wird.

4. April: Spyros Dravilas (Gefangener des Knastes Domokos; derzeit im Krankenhaus des Knastes Koridallos) geht in den Hungerstreik und veröffentlicht eine Stellungnahme unter dem Titel “Der Staat und seine Institutionen rächen sich an jene, die ihrem System nicht erliegen, indem sie das Recht auf regelmäßige Freigänge verweigern.” Hintergrund: Die Behörden verweigern Spyros Dravilas die Freigänge. Er wurde nun zu 2,5 Jahre Haft verurteilt.
Read the rest of this entry »

Zu den repressiven Angriffen auf anarchistische Webseiten in Italien

Wednesday, 11 April, 2012

ComputertastaturAm 29. März gab es Verhaftungen und Verhöre, einige der Betroffenen wurden unter Auflagen raus gelassen und andere unter Hausarrest gestellt. Die Bullen durchsuchten Häuser in Pisa, Chieti, Brescia, Genua, Catania, Ravenna und anderen Orten. Karabiniers aus Perugia, die Anti-subversive -Einheit und die Kriminal-technische-Einheit aus Rom waren im Einsatz. Unter den Verhafteten befinden sich auch 4 GefährtInnen, die schon wegen „Mitgliedschaft in einer kriminellen Organisation subversiver Natur“ angeklagt wurden. Von all dem, aus den Häusern konfisziertem Material, schienen die Bullen dieses Mal ein besonderes Interesse am Email-Verkehr mit Gabriel Pombo da Silva, Marco Camenisch und den Mitgliedern der „Verschwörung der Feuerzellen“ zu haben. Infos in Englisch auf actforfree.nostate.net, auf Italienisch auf www.informa-azione.info.
Im Zuge dieser repressiven Massnahmen wurde auch bekannt, dass die italienischen Behörden die E-Mailkonten der Webseiten culmine.noblogs.org und parolearmate.noblogs.org ausgeforscht hatten.
Dazu die Übersetzung einer ersten Stellungnahme von Culmine, sowie eines solidarischen Schreibens der inhaftierten Zelle der Mitglieder der Conspiracy of the Cells of Fire.

Die Staatsmacht hat sich Zugang zu Culmines E-Mail Konto verschafft und es kopiert

Culmine teilt euch mit, dass im Zusammenhang mit Ermittlungen gegen anarchistische GenossInnen aus Italien unsere E-Mail verletzt und kopiert wurde. Wir geben euch also bekannt, dass wir culmine(at)distruzione(dot)org nicht länger benutzen werden und wir uns in den nächsten Tagen entscheiden, wie wir zukünftig mit dem blog culmine.noblogs.org verfahren werden.
Read the rest of this entry »

Aktuelles zu Prozessen gegen AnarchistInnen in Griechenland

Wednesday, 16 November, 2011

fuck the policeIn Griechenland passiert in vielerlei Hinsicht momentan einiges, neben Themen wie Staatsbankrott und Regierungsumbildung, Streiks und Massendemonstrationen, die in den internationalen Medien bis zum Erbrechen ausgeschlachtet werden, gibt es unzählige anarchistische und antiautoritäre GenossInnen, die sich in den Knästen befinden und viele weitere, die von Anklagen konfrontiert sind. Hier die Übersetzungen von zwei Texten, die vor einigen Tagen auf dem This is our Job-Blog veröffentlicht wurden (1, 2).

Fire Cells Conspiracy-Prozess Updates

Vor einigen Wochen hat die Staatsanwaltschaft in der Anklage gegen die Fire Cells Conspiracy die Zusammenstellung der Akten weitestgehend beendet und bekanntgegeben, welche Beschuldigten vor Gericht vorgeladen werden (der Termin wurde noch nicht festgelegt) für den Versand von Briefbomben am 1. November 2010. Read the rest of this entry »

Gefangenenrevolte im Knast Koridallos in Athen

Wednesday, 14 September, 2011

Conspiracy of Cells of Fire - signaturegefunden und übersetzt von der Webseite des griechischen Übersetzungskollektivs Contra Info.

Am Dienstag, den 13. September weigerten sich 275 Inhaftierte des ersten Flügel des Männertraktes des Athener Knastes Koridallos in ihre Zellen zurückzukehren. Dies geschah in Solidarität mit zwei inhaftierten Mitgliedern der anarchistischen revolutionären Organisation Conspiracy of Cells of Fire, namentlich Gerasimos Tsakalos und Panagiotis Argirou, die am Montag in den Knast Domokos verlegt wurden.
Read the rest of this entry »

Brief einer chilenischen Gefangenen in Solidarität mit der Conspiracy of the Cells of Fire

Monday, 8 August, 2011

Conspiracy of Cells of Fire - signatureMónika Caballero ist eine der Beschuldigten im sogenannten “Bombs Case” in Chile. Die Beschuldigten sollen für dutzende Bomben, welche im Großraum von Santiago in den letzten Jahren hoch gegangen sind, verantwortlich gemacht werden.
Hier ein solidarischer Brief von ihr in Solidarität mit den Beschuldigten der griechischen Stadtguerilla Conspiracy of the Cells of Fire. Übersetzt wurde der Brief von der französischsprachigen Version von Le Réveil.

Brief von Mónika Caballero, angeklagt in der „Bombenaffäre“ in Chile, in Solidarität mit den Genossen der Verschwörung der Feuerzellen.

Während ich auf den Beginn des Prozesses im medialen, juristisch-politisch-polizeilichen Spektakel, das „Caso Bombas“ („Bombenaffäre“) genannt wird, warte, breche ich das Schweigen des Hausarrests, um einen brüderlichen Gruß an die Genossen der Revolutionären Organisation Verschwörung der Feuerzellen, die gestern den Abschluss ihres Prozesses erlebten, zu schicken. Im vom griechischen Staat dominierten Territorium wurde man Zeuge exemplarischer Maßnahmen der Rachsucht seitens der Mächtigen.
Read the rest of this entry »

Urteile im ersten Prozess gegen die Conspiracy of the Cells of Fire

Tuesday, 2 August, 2011

Conspiracy of Cells of Fire - signatureAm 19. Juli wurden die Urteile im ersten Prozess gegen die griechischen Stadtguerilla Conspiracy of the Cells of Fire gesprochen. Angeklagt waren Personen, die im Rahmen der Durchsuchungen am 23. September 2009 verhaftet wurden, bzw. durch die Razzia ins Augenmerk der Bullen gerieten und später verhaftet wurden. Die Urteile fielen sehr hoch aus, besonders für Haris Hatzimichelakis und Panayiotis Argyros, welche sich zur Mitgliedschaft in der Conspiracy bekannt hatten. Beweise für die Beteiligung der Beschuldigten an den vorgeworfenen Taten gab es sehr wenige, die Urteile fielen zum Teil höher aus, als von der Staatsanwaltschaft gefordert wurde.
Hier eine Übersicht über die einzelnen Urteile und ein Text von Heike Schrader, welcher den Prozess und die Urteile weiter beleuchtet.
Read the rest of this entry »

Neue Entwicklungen im „Conspiracy of the Cells of Fire“-Fall

Thursday, 24 March, 2011

Our Lives of Burning Vision – About the Conspiracy of Cells of Fire & moreOlga Ekonomidou, die am 14. März 2011 in einer Wohnung in Volos verhaftet wurde, hat in einer kurzen Mitteilung die Verantwortung für ihre Mitgliedschaft in der „Conspiracy of the Cells of Fire“ übernommen. Außerdem legte sie einige Gerichtsakten bei, welche aufzeigen, dass die Bullen erst durch einen anonymen Anruf auf den Aufenthaltsort der am 14. März festgenommen aufmerksam wurden.


Panagiotis Masouras, der am 23. September 2009 in Athen verhaftet wurde, wurde aus der Haft entlassen, weil der 18 Monate lange Zeitraum, in welchem er laut Gesetz verurteilt werden müsste, abgelaufen wurde. Er muss sich jetzt zweimal im Monat auf der Bullenwache melden und darf das Land nicht verlassen.
Read the rest of this entry »

Update zu Repressionsschlägen in Griechenland

Friday, 18 March, 2011

Neue Verhaftungswelle in Griechenland

Conspiracy of Cells of Fire - signatureAm Morgen des 14. März führten Bullen der Anti-Terror-Einheit mehrere Hausdurchsuchungen durch. Betroffen waren Wohnungen in Nea Ionia, einem Vorort von Volos, und in Cholargos, im Norden von Athen, insgesamt wurden sieben Leute festgenommen. Nach Informationen der Bullen sollen sie im „Conspiracy of the Cells of Fire“-Fall verwickelt sein. Bei den Wohnungen soll es sich angeblich um sogenannte „giafka“ – sichere oder saubere Wohnungen („giafka“ wurde von Bullen und Medien erfunden) – gehandelt haben.

In Nea Ionia wurden fünf Personen festgenommen, gegen drei von ihnen bestand seit mehreren Monaten einen Haftbefehl wegen Anklagen im Bezug auf die Conspiracy. Diese drei sollen die Rädelsführer sein. Laut den Bullen wurden in der Wohnung drei AK-47, mehrere Handfeuerwaffen und Revolver, unzählige Munition, zwei Stangen Dynamit, Polizeiuniformen, Perücken, Funkgeräte, sowie gefälschte Pässe und Materialien zur Herstellung von diesen gefunden. Auf einem Rechner sollen Entwürfe und fertige Texte der Conspiracy gefunden worden sein.
Read the rest of this entry »