Posts tagged with “Haftentlassung”

Thomas Meyer-Falk: Carmen ist untergetaucht

Thursday, 26 December, 2013

faust-durchs-gitterNachdem Carmen F. im November 2013 aus der nachträglichen Sicherungsverwahrung entlassen wurde ist sie nunmehr „untergetaucht“.

Wer ist Carmen F.?

Die heute 47-jährige Carmen saß rund 14 Jahre in Haft, davon die letzten fast 10 Jahre in strenger Isolationshaft. Und die letzten vier Jahre in nachträglich verhängter Sicherungsverwahrung. Read the rest of this entry »

Thomas Meyer-Falk: Carmen F. aus SV entlassen

Saturday, 30 November, 2013

faust-durchs-gitterDie heute 47 jährige Carmen saß seit rund 14 Jahren in Haft; davon die letzten vier in (nachträglicher) Sicherungsverwahrung. Diese Woche kam sie frei.

Was ist SV

Vor genau 80 Jahren, mit Gesetz vom 24.11.1933, führten die Nazis den SV-Paragrafen ein. Seitdem kann der Staat Menschen auch dann weiterhin im Gefängnis festhalten, wenn die Strafe längst abgesessen ist. Read the rest of this entry »

Sonja ist frei! Kurzer Bericht zum Ende des Prozesses gegen Sonja

Wednesday, 13 November, 2013

Sonja S., die nach langem Hin und Her im September 2011 vom französischen Staat an die deutschen Behörden ausgeliefert wurde, konnte nun endlich dem Ende des rechtsstaatlichen Spektakels entgegenblicken. Nach über zwei Jahren U-Haft konnte sie heute am 12. November von Freund_innen und Unterstützer_innen freudig in Empfang genommen werden.

Sie bekam vom Gericht eine Freiheitsstrafe von 3 Jahren und 6 Monaten aufs Auge gedrückt. Read the rest of this entry »

Athen: Freilassung von Anarchist Kostas Sakkas gerichtlich angeordnet

Thursday, 11 July, 2013

Solidarität mit dem gefangenen Anarchisten Kostas Sakkasübernommen von de.contrainfo

Am Donnerstag den 11.Juli 2013 gewährte ein Gremium von Berufungsrichtern die Freilassung von Anarchist Kostas Sakkas. Der Genosse führte einen 38-tägigen Hungerstreik und befindet sich noch im Nikaia Krankenhaus.

Die ihm auferlegten restriktiven Bedingungen sind:
- 30.000€ Kaution (er muss diesen Betrag bezahlen, um das Gefängnis verlassen zu können)
- ein Verbot das Land zu verlassen
Read the rest of this entry »

Marco Camenisch: 5. Update Nichtfreilassung

Tuesday, 2 July, 2013

Marco Camenisch7. Mai 2013: Kommt die Verfügung vom 30. April 2013 der Direktion der Justiz und des Inneren ZH mit der erwarteten Ablehnung des Rekurses gegen den 2. Nichtfreilassungsentscheid ihres Amtes für Justizvollzug.

28. Mai 2013: Verwaltungsgerichtbeschwerde gegen die obg. Verfügung eingerichtet, selbstverständlich mit Gesuch auf unentgeltliche Prozessführung und Rechtsvertretung, die bis anhin ausnahmslos „gewährt“ wurde. Read the rest of this entry »

„Noch viel vor“

Wednesday, 12 June, 2013

JVA TegelIn der Wochenzeitung der Freitag erschien vor ein paar Tagen ein Artikel über die Lebenssituation von entlassenen Gefangenen.

Klaus Engels saß sechs Jahre lang im Gefängnis. Im Dezember wurde der 68-Jährige entlassen. Der “Freitag” hat ihn auf seinem Weg zurück in die Gesellschaft begleitet
Read the rest of this entry »

Marco Camenisch: 4. Update Nichtfreilassung (Nullrisikogesellschaft)

Wednesday, 17 April, 2013

Marco CamenischVoraussetzung: Rekurs in 2. Instanz (5. März 2013) gegen die 2. erstinstanzliche (Justizvollzugsamt ZH) Ablehnung (5.2.2013) meiner bedingten Entlassung ist hängig. In dieser 2. Ablehnung verlangt das JVA ZH von Lenzburg für Dezember 2013 eine Stellungnahme zu meiner bedingten Entlassung.
Read the rest of this entry »

Marco Camenisch: 3. Update Nichtfreilassung usw.

Thursday, 14 February, 2013

Marco CamenischAnfang August 2012: der Boss Lager Lenzburg teilt mir mündlich mit, dass das Justizvollzugsamt ZH von ihm bis ca. Ende 2012 eine Stellungnahme zu meiner bedingten Freilassung angefordert habe und dazu müsse er wissen, ob ich ev. “Vollzugslockerungen” (was “Resozialisierungsschritte” wie Freigang, Aussenarbeit, Halbfreiheit, usw. bedeutet) akzeptieren würde oder ob meine Linie “entweder Freilassung oder nix” sei. Ich erklärte, solche Schritte würde ich sehr wohl akzeptieren.
Read the rest of this entry »

Thomas Meyer-Falk: Gericht prüft Freilassung

Friday, 8 February, 2013

faust-durchs-gitterNachdem ich seit dem 12.10.1996 in Haft sitze und für den 07.07.2013 „Endstrafe“ ansteht, sprich ich werde meine Haftstrafen dann bis zum letzten Tag abgesessen haben, prüft zur Zeit das Landgericht Karlsruhe, ob ich freigelassen werden kann.

Landgericht Karlsruhe

Wer sich an meinen Bericht über den Fall des im April 2012 verstorbenen Bruchsaler Gefangenen Willi erinnert wird sich nicht wundern zu erfahren, dass sich schon die Einleitung des Prüfverfahrens schwierig gestaltete. Read the rest of this entry »