Posts tagged with “Marco Camenisch”

Marco Camenisch: Erklärung zum Hunger- und Arbeitsstreik

Thursday, 9 January, 2014

Marco CamenischDer in der Schweiz inhaftierte anarchistische Gefangene Marco Camenisch befindet sich zur Zeit im Hungerstreik und Arbeitsstreik. Hier seine Erklärung sowie solidarische Erklärungen von draussen.

Marco Camenisch: Erklärung zum Hunger- und Arbeitsstreik

Hungerstreik 30.12.’13 bis mind. 26.01.’14 und Arbeitsstreik vom 6.01.’14 bis mind. 26.01.’14
Read the rest of this entry »

Marco Camenisch: 5. Update Nichtfreilassung

Tuesday, 2 July, 2013

Marco Camenisch7. Mai 2013: Kommt die Verfügung vom 30. April 2013 der Direktion der Justiz und des Inneren ZH mit der erwarteten Ablehnung des Rekurses gegen den 2. Nichtfreilassungsentscheid ihres Amtes für Justizvollzug.

28. Mai 2013: Verwaltungsgerichtbeschwerde gegen die obg. Verfügung eingerichtet, selbstverständlich mit Gesuch auf unentgeltliche Prozessführung und Rechtsvertretung, die bis anhin ausnahmslos „gewährt“ wurde. Read the rest of this entry »

Marco Camenisch: Gruss und Wutbotschaft zum 1. Mai 2013

Thursday, 2 May, 2013

Marco CamenischMir ist überhaupt nicht zum Feiern zumute! Gefeiert wird nämlich genug! Einerseits. Denn was wir von Natur aus auch tun und lassen wollen und müssen, das Leben sollte eigentlich immer ein Fest sein.

Denn der 1.Mai ist keine Feier. Der 1.Mai ist nicht zum feiern da. Und der 1. Mai sollte noch viel weniger Tag der Arbeit schon gar nicht ein Tag, wie auch immer, für die Arbeit sein. Sondern ein Tag der radikalen Reflektion und Analyse über die Arbeit und zur solidarischen Organisierung des radikalen Kampfes gegen die Arbeit und damit zwingend, gegen das System und alle seine Wurzeln, die Arbeit überhaupt erzwingen, notwendig machen und uns alle auf Tod oder Leben davon abhängig machen, die uns und unsere Zukunft damit töten!
Read the rest of this entry »

Marco Camenisch: 4. Update Nichtfreilassung (Nullrisikogesellschaft)

Wednesday, 17 April, 2013

Marco CamenischVoraussetzung: Rekurs in 2. Instanz (5. März 2013) gegen die 2. erstinstanzliche (Justizvollzugsamt ZH) Ablehnung (5.2.2013) meiner bedingten Entlassung ist hängig. In dieser 2. Ablehnung verlangt das JVA ZH von Lenzburg für Dezember 2013 eine Stellungnahme zu meiner bedingten Entlassung.
Read the rest of this entry »

Anarchistische Solidarität gegen den Polizeistaat Europa und jede Autorität

Tuesday, 16 April, 2013

Solidarity with all prisoners - Free them all!deutschsprachige Übersetzung eines Flugblattes von UnterstützerInnen in Spanien über die aktuelle Situation von Gabriel Pombo da Silva

Nach einer Folge von Operationen gegen andere GenossInnen, begann der italienische Staat am 13. Juni 2012 mit einer Repressionskampagne gegen Dutzende Anarchisten unter dem Titel “Ardire“. In diesem Zusammenhang fanden 40 Razzien, 24 Anklagen und acht Verhaftungen statt. Dieses Mal kommt noch hinzu, dass obendrein einige GenossInnen angeklagt werden, die bereits in verschiedenen europäischen Ländern im Gefängnis sitzen, in Griechenland, der Schweiz und Deutschland. Wie gewöhnlich zeigt der italienische Staat seinen bestgelaunten und zähesten Widersachern sein autoritäres Gesicht, erfindet Rädelsführer, erfindet Kader in einer erfundenen “terroristischen Vereinigung” dort, wo es Freundschaft gibt, Kontakte mit Gefangenen, Entschlossenheit zu kämpfen. Read the rest of this entry »

Marco Camenisch: 3. Update Nichtfreilassung usw.

Thursday, 14 February, 2013

Marco CamenischAnfang August 2012: der Boss Lager Lenzburg teilt mir mündlich mit, dass das Justizvollzugsamt ZH von ihm bis ca. Ende 2012 eine Stellungnahme zu meiner bedingten Freilassung angefordert habe und dazu müsse er wissen, ob ich ev. “Vollzugslockerungen” (was “Resozialisierungsschritte” wie Freigang, Aussenarbeit, Halbfreiheit, usw. bedeutet) akzeptieren würde oder ob meine Linie “entweder Freilassung oder nix” sei. Ich erklärte, solche Schritte würde ich sehr wohl akzeptieren.
Read the rest of this entry »

Marco Camenisch befindet sich im Hungersteik vom 18. bis 25. Januar

Saturday, 19 January, 2013

Marco CamenischDer in der Schweiz inhaftierte Anarchist Marco Camenisch befindet sich vom 18. bis 25. Januar im Hungerstreik gegen das WEF; und dies ist ein Beitrag von ihm zur Anti-WEF Kampagne.

FreundInnen, Compas

Vom 18. bis 25. Januar 2013 greife ich erneut zur wohl schwachen aber immerhin Initiative eines Hungerstreiks, um erneut die langen von der Repression und der Untätigkeit erzwungenen Zeiten des Schweigens zu brechen, um erneut eine schwache aber immerhin Stimme der Solidarität, der Wertschätzung und der Teilnahme an den Initiativen aller zu erheben, die weiter aktive Solidarität und aktiven Kampf aufbauen und tätigen, die drinnen und draussen Kontinuität beharrlich wagen und ausdehnen.
Read the rest of this entry »

Aufruf zu den dezentralen Aktionstagen 5. und 6. Februar 2013

Saturday, 12 January, 2013

Marco CamenischSeit nun mehr als 20 Jahren sitzt der anarchistische Gefangene Marco Camenisch in den Schweizer Knästen. In den 70ern und 80ern nahm er an den militanten Kämpfen der Anti-Atombewegung teil. Das erste Mal wurde er 1981 verhaftet. Nach dem Ausbruch aus dem Lager Regensdorf wurde er 1989 in Italien eingeknastet. 2002 lieferten ihn die italienischen Staatsschergen an die Schweiz aus. 2012 hat er zwei Drittel seiner Haftstrafe abgesessen. Die in der Schweiz übliche Praxis ist, dass die Gefangenen bei sogenannt guter Führung nach zwei Dritteln auf Bewährung aus dem Knast entlassen werden. Da Marco jedoch seine Kämpfe auch im Knast weiterführt und seine Feindschaft mit dem herrschenden System und seine grünanarchistischen Perspektiven weiterlebt, wird seine Freilassung verweigert.
Read the rest of this entry »

Anarchistische Gefangene im Hungerstreik in Solidarität mit Marco Camenisch! Freiheit für Marco Camenisch!

Tuesday, 18 December, 2012

offene zelleübernommen von noprisonnostate.blogsport.de

Seit dem 15. Dezember ist der anarchistische Gefangene Gabriel Pombo da Silva im Hungerstreik in Solidarität mit Marco Camenisch, der immer noch in der Schweiz gefangen gehalten wird. Gabriel wird bis zu 21. Dezember im Knast in Aachen im Streik sein, danach wird Elisa Di Bernado im Knast Rebbibia in Rom, Italien, den Hungerstreik fortsetzen. Sie wird vom 22. bis zum 29. Dezember streiken. Danach wird ein_e weitere_r Mitstreiter_in weitermachen. Alle fordern die Freilassung von Marco. Weitere Gefangene sind eingeladen sich an der Aktion zu beteiligen. Read the rest of this entry »