Posts tagged with “Verhaftung”

Pit Scherzl: Traurige News zu Carmen F.

Thursday, 16 January, 2014

birds-chainsAus gesicherter Quelle erfuhren wir heute, dass die sich seit Dezember 2013 durch polizeilichen Psychoterror in die Flucht gedrängte Carmen Forderer erneut in (Untersuchungs-)Haft befindet. Ihr wird vorgeworfen, erneut einen Brand in einem Lebensmittelladen gelegt zu haben. Gleichzeitig erfahren wir, dass sie dies auch wohl eingeräumt haben soll. Und es bleibt abzuwarten, wie dieses Geständnis ggf. zustande kam. Read the rest of this entry »

In Solidarität mit den fünf inhaftierten Anarchist_innen aus Barcelona

Friday, 15 November, 2013

arrestedAm 13. November, um 2:45 Uhr, drang die ´Policía Nacional` mit Gewalt in eine Wohnung in Barcelona ein, um vier anarchistische compañerxs festzunehmen; in den Morgenstunden kam es zu einer weiteren Festnahme. Den Betroffenen wird vorgeworfen, einen Sprengkörper platziert zu haben, der am 2. Oktober in der Basílica del Pilar in Zaragoza explodierte. Alle Betroffenen wurden unter Anwendung des Anti-Terror-Gesetzes inhaftiert und werden in den nächsten Tagen, am Staatsgerichtshof in Madrid, dem Richter Eloy de Velasco vorgeführt. Read the rest of this entry »

Francesco Puglisi, verurteilt wegen den Riots in Genua 2001, wurde in Spanien verhaftet

Thursday, 13 June, 2013

Aufruf für eine internationale Mobilisierung in Solidarität mit den Verurteilten wegen den Ausschreitungen in Genua im Jahr 2001In Barcelona wurde nach Berichten von Radio Dreyeckland sowie spanischen und italienischen Medien am 4. Juni Francesco Puglisi gefasst, der vor knapp einem Jahr wegen seiner Teilnahme an den Protesten gegen den G8-Gipfel in Genua 2001 zu 12 Jahren Haft verurteilt worden war. Puglisi, auch “Jimmy” genannt, wurden Diebstahl und Sachbeschädigung vorgeworfen, dazu kommt erschwerend der Vorwurf, die “Menge angestachelt zu haben”. Read the rest of this entry »

Zur Verhaftung in Dresden

Tuesday, 25 December, 2012

§129 fürn arschAm 20.12.2012 wurde unser Freund R. verhaftet. R. ist Einer der über 20 Beschuldigten im §129er Verfahren (Bildung einer kriminellen Vereinigung) Verfahren das seit Anfang 2010 gegen dieso genannte „AntifaSportgruppe“ in Sachsen und Brandenburg läuft. Der Vorwurf der zur Verhaftung führte, hat zunächst nichts mit dem §129zu tun, läßt allerdings Spekulationen zu Zusammenhängen, gerade was R.betrifft, zu.
Read the rest of this entry »

Aufruf zur Solidarität mit dem antifaschistischen Kampf in Griechenland

Monday, 8 October, 2012

Antifaschistische Aktion - ACABDie Ereignisse überschlagen sich in diesen Tagen in Griechenland. Während die Übergriffe auf MigrantInnen, deren Wohnhäuser und Läden durch Faschisten weiter gehen, zeigte sich die letzten Wochen und Monate immer wieder antifaschistischer Widerstand in Form von Demonstrationen, Flugblattaktionen und direkten Antworten. Vergangene Woche zeigte die Staatsmacht wieder einmal, auf wessen Seite sie steht.

Nachdem in Volos (29.9) ein Abgeordneter der faschistischen Partei Chrissi Avgi (Goldene Morgendämmerung) während einer Kundgebung am Wochenende vor den Augen der Polizei eine Waffe gegenüber protestierenden AntifaschistInnen zog, wollte man auf der Wache „aus Zeitgründen“ die Anzeige von Augenzeugen nicht aufnehmen.
Read the rest of this entry »

Neuer repressiver Schlag gegen anarchistische GefährtInnen aus Trento und Rovereto

Tuesday, 28 August, 2012

arrestedIm Morgengrauen des 27. August 2012 fand die dritte repressive Operation in diesem Sommer gegen die italienische anarchistische Bewegung statt. Bis jetzt gibt nur wenige Informationen, dies soll ein erster Überblick sein.

Es sollen ca. 43 GenossInnen betroffen sein, gegen die auf Grundlage des Paragraph 270bis (Subversive Vereinigung) ermittelt wird. Die Ermittler meinten, daß acht der Betroffenen die “Köpfe dieser Gruppe sein sollen“. Einer von ihnen, Massimo Passamani, wird als Hauptperson beschrieben und in den Zeitungen wird er als “einer der Chefs der aufständischen, anarchistischen Bewegung” porträtiert. Die Ermittlungen sollen am 6. Oktober 2009 begonnen haben und im August diesen Jahres beendet worden sein.
Read the rest of this entry »

Repressionsschlag gegen Anarchist_innen in Thessaloniki

Tuesday, 3 July, 2012

Repressionschlag gegen Anarchist_innen in Thessaloniki am 2.7.12In der griechischen Stadt Thessaloniki kam es am Morgen des 2. Juli zu einem massiven Repressionsschlag gegen die lokale anarchistische Bewegung. Die Bullen stürmten die besetzten Häuser Nadir und Orfanotrofeio, und nahmen mehrere Personen fest, die sich zu dem Zeitpunkt dort befanden. Gleichzeitig wurden Wohnungen von Anarchist_innen durchsucht und weitere Personen in Gewahrsam genommen. Insgesamt gab es 34 Gewahrsamnahmen, wovon 25 in Verhaftungen umgewandelt wurden. Die 25 Personen werden mit Anklagen konfrontiert werden. Was dies genau bedeutet wurde noch nicht genannt.
Read the rest of this entry »

Große repressive Operation gegen italienische AnarchistInnen

Friday, 15 June, 2012

arrestedUm 4 Uhr am Morgen des 13. Juni 2012 begann das ROS (die Antiterroreinheit der Carabinieri) mit Durchsuchungen in über vierzig Wohnungen in ganz Italien im Rahmen einer repressiven Operation, die unter dem Namen “Operation Kühnheit” (“Operazione Ardire”) läuft.

Diese Operation richtet sich hauptsächlich gegen italienische AnarchistInnen, aber nicht nur, und wurde von der Staatsanwältin Manuela Comodi aus Perugia angeordnet. Sie ist die selbe, die im Jahr 2007 die “Operation Brushwood” initiierte – in enger Zusammenarbeit mit dem General der ROS Giampaolo Ganzer, der auch dieses Mal wieder mit dabei ist. Es wurden zehn Verhaftungen durchgeführt: acht italienische anarchistische GenossInnen befinden sich vorerst in den Kerkern des Staates, während sich zwei weitere Genossen schon lange im Knast befinden: Gabriel Pombo da Silva in Aachen, Deutschland, und Marco Camenisch in der Schweiz. Read the rest of this entry »

Ein offener Brief von anarchistischen Gefangenen in der Türkei an die Öffentlichkeit

Sunday, 3 June, 2012

anarchistische Demo in Istanbul am 1. Mai 2012Am 1. Mai kam es in Istanbul zu Angriffen auf Staat und Kapital, wenige Tage später gab es eine große Repressionswelle des Staates, bei welcher mehr als 60 Gefährt_innen festgenommen wurde. Einige sitzen noch immer im Knast und haben sich zu Wort gemeldet. Die deutschsprachige Übersetzung übernehmen wir von linksunten.indymedia.org. Für den 12. Juni wird zu einen Aktionstag für die Inhaftierten aufgerufen.

Wie bekannt sein dürfte, gab es von einigen Anarchist_innen aus dem anarchistischen Block am 1. Mai 2012 Angriffe auf einige Banken und Firmen im Istanbuler Stadtteil Mecidiyeköy-Şişli. Wir, neun der 60 Menschen, die durch die Polizeibehörde in Gewahrsam genommen wurden, wir, neun anarchistische Gefangene, die durch die Entscheidung des 9. Strafgerichts gefangen genommen und in das Typ-T-Gefängnis in Metris gesperrt wurden, schreiben diesen Brief. Read the rest of this entry »